Logo

roya@praxis-jasminroya.de

Schmerzgedächtnis löschen mit Meditation

Ist das möglich?

Schmerzgedächtnis

Ja, teilweise. Die Meditation ist ein tiefer Prozess in dem Sie Schmerzkreisläufe umprogrammieren können. Dabei wird auch das Unterbewusstsein angesprochen, damit es die Schmerzen nicht mehr aufrecht erhält. 

„Niels hatte einen Bandscheibenvorfall und viele Jahre lang schlimmste Rückenschmerzen. Nach der ersehnten OP kam die große Ernüchterung: Die Schmerzen blieben. Es hatte sich ein Schmerzgedächtnis gebildet.“

Erfahren Sie wie Niels es innerhalb von 3 Monaten geschafft hat aus chronischen Schmerzen herauszukommen und hören Sie was er jedem Schmerzpatienten empfiehlt:

Das Kernelement vom Videokurs "Schmerzgedächtnis überschreiben"

ist OXYTOCIN

2016 haben Forscher der Universität Heidelberg ein „Schmerzkontrollzentrum“ im Gehirn nachgewiesen. Eine Steuerzentrale, die das Schmerzempfinden zu koordinieren scheint. Und es gibt einen Botenstoff der in diesem Zentrum bindet: OXYTOCIN.

Oxytocin kann Schmerzen auf 2 Ebenen lindern:

1. Es reduziert die Schmerzwahrnehmung im Gehirn.

2. Es verlangsamt die Schmerzweiterleitung vom Körper zum Gehirn.

Diese Erkenntisse sind bahnbrechend, weil sie einen ganz neuen Ansatz für die Schmerztherapie liefern. Doch es wird noch viele Jahre dauern bis Oxytocin als Schmerzmittel in den klinischen Alltag kommt. Interessanterweise kann unser Gehirn selbst Oxytocin produzieren.

Es gibt Auslöser mit denen wir unser Gehirn zur Oxytocin-Produktion anregen können. Diese setze ich therapeutisch zur Behandlung chronischer Schmerzen ein. So lernen die Patienten selbst ihr Schmerzmittel zu produzieren.

Was ist dieses Therapie-Modul
"Schmerzgedächtnis überschreiben" ?

Dieses Therapie-Modul ist ein Videokurs, den Sie sich online ansehen können.

Damit sie den Kurs auch wirklich durcharbeiten, nutze ich gehirngerechtes Lernen:

Das LIEBT das Gehirn: Ständige kleine Erfolge. Abhaken. Kurze Feedback-Schleifen.

So sind übrigens Videospiele und Sprach-Lern-Apps aufgebaut. Mit durchschlagendem Erfolg, sie haben Millionen Anwender. Warum wollen wir das nicht auch therapeutisch nutzen?

Wie ist der Videokurs aufgebaut ?

So können Sie in Eigenregie diesen Kurs zu Hause durcharbeiten. Ich leite Sie mit den Videos und Aufgaben Schritt für Schritt durch diesen Prozess und stehe Ihnen auch für Fragen und Herasuforderungen per email zur Seite.

Video-Ausschnitte aus dem Kurs

Modul 1:

Warum entsteht so schnell ein Schmerzgedächtnis?

Modul 1:

Ihr körpereigenes Schmerzmittel Oxytocin

Modul 2:

Die Intention als Technik um Oxytocin auszuschütten.

Modul 3:

Wie Sie das Verhalten anderer Menschen verändern, damit die Ihre Schmerzen nicht mehr triggern.

Was steckt in den Videos?

In den Videos steckt das gesamte Hintergrundwissen, das ich meinen Patienten im Laufe einer monatelangen Therapie mitteile. Vorteil: Das Wissen ist geordnet, es ist vollständig und folgt einem roten Faden.

(In der Praxis rede ich oft wie mir der Schnabel gewachsen ist, je nachdem welches Thema gerade aufkommt. Da gerät manchmal etwas in Vergessenheit. Manche Patienten waren tatsächlich neidisch, als sie die Vollständigkeit des Videokurses gesehen haben.)

Ich spreche leicht verständlich und erzähle viele Geschichten, um Sachverhalte deutlicher zu machen. Es geht um Mentaltechniken der Spitzensportler und neueste Forschungsstudien zu Oxytocin.

Mehr Video-Ausschnitte aus dem Kurs ...

Modul 4:

Was wollen die Schmerzen Ihnen mitteilen?

Modul 5:

Wie kommunizieren Sie mit dem Unterbewusstsein? Mein AHA-Erlebnis

Modul 7:

Oxytocin scheint direkt Heilungsvorgänge anzukurbeln (ab Minute 8).

Hat jetzt noch jemand Zweifel an Osteopathie?

Osteopathie ist Berührung und führt direkt zur Ausschüttung von Oxytocin. Und das hat unglaubliche Effekte im Körper …

 

Inhaltsverzeichnis vom Kurs

Training 1: Warum entsteht so schnell ein Schmerzgedächtnis?

Training 2: Schmerztherapie in Stufen

Training 3: Ihr körpereigenes Schmerzmittel Oxytocin

Training 4: Warum die Geburt kein Schmerzgedächtnis hinterlässt

Training 1: Oxytocin reduziert Stress

Training 2: Die Intention als Technik um Oxytocin gezielt zu produzieren

Training 3: Mit Intentionen Ihr Unterbewusstsein programmieren 

Training 1: Ein wichtiger Schmerzauslöser ist das Verhalten anderer Menschen

Training 2: Die 4 Menschentypen

Training 3: Wie Sie das Verhalten anderer Menschen ändern

Training 4: Die 5 Sprachen der Liebe

Training 5: Ihr schnellster Weg die Familien-Atmosphäre zu verändern

Training 1: Ihr Therapie-Turbo

Training 2: Eine Gruppe trägt und stützt Sie auf Ihrem Weg

Training 3: Was wollen die Schmerzen Ihnen mitteilen?

Training 4: Was ist Ihre Mission?

Training 1: Nutzen Sie die Macht des Unterbewusstseins

Training 2: Die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein

Training 3: Ihre innere Realität wird zur äußeren Realität

Training 1: Stress ist einer der wichtigsten Schmerztrigger. Ein Weg daraus …

Training 2: Wie löschen Sie denn nun das Schmerzgedächtnis?

Training 3: Neue Schaltkreise im Gehirn aufbauen

Training 1: Oxytocin fördert die Wundheilung

Training 2: Oxytocin schützt unser Herz

Training 3: Oxytocin aktiviert Stammzellen

Training 4: Sind wir alle unterkuschel?

Training 1: Die Macht Ihrer Gedanken

Training 2: Wie VIEL Sie selbst tun können

Training 3: Beginnen Sie auf Andere zu strahlen

Training 4: Im letzten Heilungsschritt helfen Sie Anderen

Beispiel-Aufgaben aus dem Kurs

Die Aufgaben bestehen aus Verständnisfragen: Hat der Patient tatsächlich im Video zugehört?

Es sind Aufgaben der Reflektion dabei: Steckt eine Botschaft hinter den Schmerzen? Was will der Körper mitteilen?

Und die Aufgaben sollen die Teilnehmenden immer wieder in die Umsetzung bringen: Gedanken verändern, kleine Meilensteine die aus der Komfortzone herausführen und Wohlfühlmomente, die die Schmerzen immer wieder für kurze Zeit zurückdrängen. Das immer öfter, immer regelmäßiger, Schritt für Schritt. Jeder in seinem eigenen Tempo.

1 Monate volle Rückgabe-Garantie

Ja, ich bin von diesem Therapie-Modul überzeugt. Ich habe 1 Jahr daran gearbeitet, mein gesamtes Wissen und viel Herzblut hineingesteckt. Ich habe meine Patienten nach dem System von diesem Videokurs begleitet und unglaubliche Verläufe gesehen. Ja, das funktioniert. Wenn die Patienten bereit sind neue Wege zu gehen. 

Ich weiß, dass nicht jeder dazu bereit ist. Auch solche Patienten habe ich gehabt. Ich missioniere nicht. Ich biete nur an. Einen neuen Therapie-Baustein, den es bisher nicht gab. Um ein medizinisches Problem zu lösen, das wir bisher nicht behandeln konnten. Das viele Millionen Menschen in chronischen Schmerzen festhält.

Ich will Ihnen hier nichts andrehen. Unsere Beziehung endet nicht mit dem Kauf, sondern sie beginnt dann erst. Schauen Sie sich den Kurs in Ruhe an. Testen sie ihn. Dafür gebe ich Ihnen 1 Monat Zeit.

Wenn Sie keinen Vorteil sehen, wenn es Ihren nichts bringt, dann geben Sie den Kurs einfach zurück und erhalten Ihr gesamtes Geld zurück. Das läuft automatisiert über Digistore24. Das ist Ihr Sicherheitsnetz, Ihr doppelter Boden.

Feedback zu meiner Therapie

Wie Niels sein Schmerzgedächtnis umschrieb:

Wie die Wutanfälle von Nadines Sohns innerhalb von einer Woche aufhörten:

Erste Stimmen zum Videokurs ...

Ich habe die Videos gerade geschaut und finde sie sensationell. Es ist leicht verständlich, kurzweilig, interessant und macht bestimmt vielen Menschen Mut.
Die Videos sind der Hammer!

Copyright 2022 – All rights reserved