Logo

roya@praxis-jasminroya.de

Therapie-Modul „Schmerzgedächtnis überschreiben“

Ihr Therapieerfolg bemißt sich am langfristigen Schmerzlevel Ihrer Patienten.

Schmerzgedächtnis überschreiben
Schmerzgedächtnis

Das Schmerzgedächtnis ist ein Hauptgrund warum Patienten in chronischen Schmerzen feststecken. Es holt sie immer wieder in die Schmerzschleife zurück. Dafür können Sie nichts. Doch es wirkt sich auf Ihren Therapieerfolg aus. 

Die Methoden der multimodalen, klassischen Schmerztherapie erreichen das Schmerzgedächtnis nicht. Da sich das Schmerzgeschehen rein im Gehirn abspielt, können wir es mit mentalen Techniken auflösen, wenn wir wissen WIE.

Ich biete Praxen ein Online Therapie-Modul an, das auf neuester Hirnforschung basiert und Ihre Patienten die Fähigkeit lehrt ihr Schmerzgedächtnis zu überschreiben. Da Sie behandelnder Therapeut bleiben, wird Ihr Therapieerfolg damit unendlich besser. Und die Patienten werden das in der ganzen Nachbarschaft weitererzählen …

Das größte Problem chronischer Schmerzen ist das Schmerzgedächtnis.

Deshalb ist die Therapie chronischer Schmerzen so schwierig. Wenn Schmerzen regelmäßig über 3-4 Monate auftreten, bildet sich ein Schmerzgedächtnis. Das sind Schmerzschleifen im Gehirn durch die Schmerzen auch ohne körperliche Ursache ausgelöst werden.

Dadurch haben wir mit Medikamenten und lokaler Therapie kaum eine Chance Patienten langfristig schmerzfrei zu bekommen. Denn die Verschaltung im Gehirn löst immer wieder die Schmerzen aus. 

Natürlich bringen Physiotherapie und Osteopathie eine Linderung. Den Patienten geht es wirklich besser, wenn sie aus Ihrer Praxis kommen. Die würden am liebsten auch viel öfter zu Ihnen kommen, weil es ihnen so gut tut. Doch dieser schöne Effekt hält nur eine Weile an. Bis der nächste Schmerztrigger kommt und die Verschaltung im Gehirn wieder zuschlägt.

Bisher waren wir nicht in der Lage das Schmerzgedächtnis zu behandeln. Die Methoden der klassischen, auch der multimodalen Schmerztherapie kommen da nicht ran.

Unser aller Therapieziel

ist Schmerzen zu lindern und

Menschen langfristig aus chronischen Schmerzen herauszubringen.

Ich glaube, dass Sie einen ganz wichtigen Stellenwert in der Schmerztherapie haben, insbesondere die Osteopathie, aber natürlich auch die Physiotherapie und jeder Heilpraktiker, der aufrichtig zuhört. Jede Berührung führt zur Ausschüttung von Oxytocin, was ein starkes körpereigenes Schmerzmittel ist. Natürlich geht es den Patienten anschließend besser.

Es wäre nur schön, wenn dieser Effekt länger anhalten würde. Am besten so lange, dass Patienten tatsächlich ein stückweit aus ihren chronischen Schmerzen herauskommen.

Dafür möchte ich Ihnen ein Therapie-Modul liefern. Es ist ein Videokurs, der sich auf einer Online-Plattform befindet, die so aufgebaut ist wie ein Spiel oder wie eine Sprach-Lern-App.

Es gibt kleine Trainings-Einheiten mit kurzen Videos, jeweils ca. 10 min lang. Dazu Verständnisfragen und Aufgaben. Die Aufgaben regen zum reflektieren an und bringen Patienten in kleinen Schritten immer wieder in die Umsetzung. 

Jedes Mal sammeln sie Punkte. Das ist eine unglaubliche Motivation für das Gehirn um weiterzumachen, die Videos tatsächlich anzusehen und die Aufgaben wirklich umzusetzen. Und das wollen wir ja. Wir wollen eine Veränderung bewirken – im Alltagsleben.

Natürlich bleiben Sie behandelnder TherapeutIn. Die Patienten erleben mich ja nur in Videos. Sie werden auch nicht wirklich auseinanderhalten können, woher ihre länger anhaltende Schmerzlinderung wirklich kommt und es so Ihrer Therapie zuschreiben: 

„Der Osteopath ist wirklich gut. Meine Schmerzen sind echt besser geworden.“ 

„Geh unbedingt mal zu der Pyhsiotherapeutin. Die hat magische Hände …“

Das Kernelement vom Videokurs "Schmerzgedächtnis überschreiben"

ist OXYTOCIN

2016 haben Forscher ein „Schmerzkontrollzentrum“ im Gehirn nachgewiesen. Eine Steuerzentrale, die das Schmerzempfinden zu koordinieren scheint. Und es gibt einen Botenstoff der in diesem Zentrum bindet: OXYTOCIN.

Oxytocin kann Schmerzen auf 2 Ebenen lindern:

1. Es reduziert die Schmerzwahrnehmung im Gehirn.

2. Es verlangsamt die Schmerzweiterleitung vom Körper zum Gehirn.

Diese Erkenntisse sind bahnbrechend, weil sie einen ganz neuen Ansatz für die Schmerztherapie liefern. Doch es wird noch viele Jahre dauern bis Oxytocin als Schmerzmittel in den klinischen Alltag kommt. Interessanterweise kann unser Gehirn selbst Oxytocin produzieren.

Es gibt Auslöser mit denen wir unser Gehirn zur Oxytocin-Produktion anregen können. Diese setze ich therapeutisch zur Behandlung chronischer Schmerzen ein. So lernen die Patienten selbst ihr Schmerzmittel zu produzieren.

Wie soll das funktionieren, das Schmerzgedächtnis zu "überschreiben" ?

Da das Schmerzgedächtnis im Gehirn sitzt, können wir es auch nur dort auflösen. Dazu brauchen wir Mentalprozesse. Wir bauen den Schmerzkreislauf quasi um.

Was ist dieses Therapie-Modul
"Schmerzgedächtnis überschreiben" ?

Es handelt sich um einen Videokurs, den Ihre Patienten sich online ansehen können.

Damit sie den Kurs auch wirklich durcharbeiten, nutze ich gehirngerechtes Lernen:

Das LIEBT das Gehirn: Ständige kleine Erfolge. Abhaken. Kurze Feedback-Schleifen.

So sind übrigens Videospiele und Sprach-Lern-Apps aufgebaut. Mit durchschlagendem Erfolg, sie haben Millionen Anwender. Warum wollen wir das nicht auch therapeutisch nutzen?

Wie ist der Videokurs aufgebaut ?

So können Patienten in Eigenregie diesen Kurs zu Hause durcharbeiten. Ich leite sie mit den Videos und Aufgaben Schritt für Schritt durch diesen Prozess. 

SIE als behandelnde/r TherapeutIn können das gesamte Therapie-Modul „Schmerzgedächtnis überschreiben“ an mich abgeben. Ich stehe den Patienten per email zur Verfügung, für deren Fragen oder wenn sie irgendwo nicht weiterkommen. Sie dürfen sich natürlich auch einbringen, selbst die Videos ansehen und den Patienten dann persönlich zur Verfügung stehen.

Video-Ausschnitte aus dem Kurs

Modul 1:

Warum entsteht so schnell ein Schmerzgedächtnis?

Modul 1:

Ihr körpereigenes Schmerzmittel Oxytocin

Modul 2:

Die Intention als Technik um Oxytocin auszuschütten.

Modul 3:

Wie Sie das Verhalten anderer Menschen verändern, damit die Ihre Schmerzen nicht mehr triggern.

Wie läuft das ab mit der Lizenz?

Praxen können eine Lizenz vom diesem Videokurs erwerben. Sie sind dann berechtigt die Videos dauerhaft frei zu nutzen und allen Ihren Patienten zur Verfügung zu stellen. Eine Lizenz kostet 970 €.

Im Rahmen einer Weihnachtsaktion erhalten Sie bis zum 22.12.22 eine Lizenz für 670 €. Das ist wahrlich ein Weihnachtsgeschenk.

Jeder Ihrer Patienten (und alle zukünftigen Patienten) bekommt 12 Wochen kostenfreien Zugang zum Videokurs auf xperiencify. Warum nur 12 Wochen? Dazu mehr unter „Häufige Fragen“ weiter unten auf dieser Webseite.

Sie überblicken das hier jetzt schon? Und sind ein schneller Entscheider … 

Was steckt in den Videos?

In den Videos steckt das gesamte Hintergrundwissen, das ich meinen Patienten im Laufe einer monatelangen Therapie mitteile. Vorteil: Das Wissen ist geordnet, es ist vollständig und folgt einem roten Faden.

(In der Praxis rede ich oft wie mir der Schnabel gewachsen ist, je nachdem welches Thema gerade aufkommt. Da gerät manchmal etwas in Vergessenheit. Manche Patienten waren tatsächlich neidisch, als sie die Vollständigkeit des Videokurses gesehen haben.)

Ich spreche leicht verständlich und erzähle viele Geschichten, um Sachverhalte deutlicher zu machen. Es geht um Mentaltechniken der Spitzensportler und neueste Forschungsstudien zu Oxytocin.

Mehr Video-Ausschnitte aus dem Kurs ...

Modul 4:

Was wollen die Schmerzen Ihnen mitteilen?

Modul 5:

Wie kommunizieren Sie mit dem Unterbewusstsein? Mein AHA-Erlebnis

Modul 7:

Oxytocin scheint direkt Heilungsvorgänge anzukurbeln (ab Minute 8).

Hat jetzt noch jemand Zweifel an Osteopathie?

Osteopathie ist Berührung und führt direkt zur Ausschüttung von Oxytocin. Und das hat unglaubliche Effekte im Körper …

 

Inhaltsverzeichnis vom Kurs

Training 1: Warum entsteht so schnell ein Schmerzgedächtnis?

Training 2: Schmerztherapie in Stufen

Training 3: Ihr körpereigenes Schmerzmittel Oxytocin

Training 4: Warum die Geburt kein Schmerzgedächtnis hinterlässt

Training 1: Oxytocin reduziert Stress

Training 2: Die Intention als Technik um Oxytocin gezielt zu produzieren

Training 3: Mit Intentionen Ihr Unterbewusstsein programmieren 

Training 1: Ein wichtiger Schmerzauslöser ist das Verhalten anderer Menschen

Training 2: Die 4 Menschentypen

Training 3: Wie Sie das Verhalten anderer Menschen ändern

Training 4: Die 5 Sprachen der Liebe

Training 5: Ihr schnellster Weg die Familien-Atmosphäre zu verändern

Training 1: Ihr Therapie-Turbo

Training 2: Eine Gruppe trägt und stützt Sie auf Ihrem Weg

Training 3: Was wollen die Schmerzen Ihnen mitteilen?

Training 4: Was ist Ihre Mission?

Training 1: Nutzen Sie die Macht des Unterbewusstseins

Training 2: Die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein

Training 3: Ihre innere Realität wird zur äußeren Realität

Training 1: Stress ist einer der wichtigsten Schmerztrigger. Ein Weg daraus …

Training 2: Wie löschen Sie denn nun das Schmerzgedächtnis?

Training 3: Neue Schaltkreise im Gehirn aufbauen

Training 1: Oxytocin fördert die Wundheilung

Training 2: Oxytocin schützt unser Herz

Training 3: Oxytocin aktiviert Stammzellen

Training 4: Sind wir alle unterkuschel?

Training 1: Die Macht Ihrer Gedanken

Training 2: Wie VIEL Sie selbst tun können

Training 3: Beginnen Sie auf Andere zu strahlen

Training 4: Im letzten Heilungsschritt helfen Sie Anderen

Beispiel-Aufgaben aus dem Kurs

Die Aufgaben bestehen aus Verständnisfragen: Hat der Patient tatsächlich im Video zugehört?

Es sind Aufgaben der Reflektion dabei: Steckt eine Botschaft hinter den Schmerzen? Will der Körper etwas mitteilen?

Und die Aufgaben sollen die Teilnehmenden immer wieder in die Umsetzung bringen: Gedanken verändern, kleine Meilensteine die immer wieder aus der Komfortzone herausführen und Wohlfühlmomente, die die Schmerzen immer wieder für kurze Zeit zurückdrängen. Das immer öfter, immer regelmäßiger, Schritt für Schritt. Jeder in seinem eigenen Tempo.

Ist der Preis von 670 € für eine Praxis-Lizenz gerechtfertigt?

Nein. Dieser Preis ist ein Weihnachtsgeschenk. Für Sie. Für Ihre Praxis. Und für Ihre Patienten.

Dieser Videokurs, dieses Therapie-Modul gehört mit dem Erwerb der Lizenz zu Ihrer Praxis. Sie können die Videos allen Ihren Patienten freischalten. Auch all Ihren zukünftigen Patienten.

Dafür sind auch 970 € immer noch sehr moderat. Es handelt sich um ein neues Therapie-Modul das es bisher nicht gab. Allein in Deutschland gibt es 15 Mio chronische Schmerzpatienten. Ich werde diesen Videokurs Krankenkassen, Rehazentren und Schmerzkliniken anbieten und er wird seine Kreise ziehen. Denn er löst ein medizinisches Problem, das wir bisher nicht behandeln konnten. 

Gehören Sie zu den ersten Praxen die dieses Wissen ihren Patienten anbieten können. Und das (noch) zu einem moderaten Preis. Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen. Wir verändern hier Leben und Schicksale. Unsere Patienten sind es wert, dass wir ihnen Zugang zu diesen Fähigkeiten geben.

2 Monate volle Rückgabe-Garantie

Ja, ich bin von diesem Therapie-Modul überzeugt. Ich habe 1 Jahr daran gearbeitet, mein gesamtes Wissen und viel Herzblut hineingesteckt. Ich habe meine Patienten nach dem System von diesem Videokurs begleitet und unglaubliche Verläufe gesehen. Ja, das funktioniert. Wenn die Patienten bereit sind neue Wege zu gehen. 

Ich weiß, dass nicht jeder dazu bereit ist. Auch solche Patienten habe ich gehabt. Ich missioniere nicht. Ich biete nur an. Einen neuen Therapie-Baustein, den es bisher nicht gab. Um ein medizinisches Problem zu lösen, das wir bisher nicht behandeln konnten. Das viele Millionen Menschen in chronischen Schmerzen festhält.

Ich will Ihnen hier nichts andrehen. Unsere Beziehung endet nicht mit dem Kauf, sondern sie beginnt dann erst. Schauen Sie sich den Kurs in Ruhe an. Testen sie ihn mit Ihren Patienten. Fragen Sie Ihre Patienten wie es ihnen gefällt, ob es ihnen etwas bringt, ob das Sinn macht und Veränderung schafft. Und dann beurteilen Sie erneut. Dafür gebe ich Ihnen 2 Monate Zeit, damit Sie in Ruhe testen können.

Wenn Sie keinen Vorteil sehen, wenn es Ihrer Praxis nichts bringt, dann geben Sie den Kurs einfach zurück und erhalten Ihr gesamtes Geld zurück. Das läuft automatisiert über Digistore24. Das ist Ihr Sicherheitsnetz, Ihr doppelter Boden. Natürlich freue ich mich umso mehr über eine langfristige, positive Zusammenarbeit.

Ablauf:
Das Therapie-Modul "Schmerzgedächtnis überschreiben"
in Ihrer Praxis etablieren

Sie erwerben eine Praxis-Lizenz im Rahmen dieser Weihnachtsaktion für 670 €. Das ist wahrlich geschenkt.

Wenn Sie Lust haben nutzen Sie die Feiertage um schonmal in den Videokurs hineinzuschnuppern.

Sie geben Ihren Schmerzpatienten Zugang zum Videokurs.

Die schauen sich die Videos an und bearbeiten die Aufgaben dazu – selbständig.

Sie fragen Ihre Patienten, ob der Kurs ihnen etwas bringt und sie eine Veränderung bemerken.

Sie entscheiden nach 2 Monaten, ob Sie diesen Videokurs als Therapie-Modul behalten wollen – oder nicht.

In jedem Fall stehe ich während der Testphase und anschließend für all Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Feedback zu meiner Therapie

Wie Niels sein Schmerzgedächtnis umschrieb:

Wie die Wutanfälle von Nadines Sohns innerhalb von einer Woche aufhörten:

Dr. med. Jasmin Roya

Ärztin, Neurowissenschaftlerin

Video abspielen

2000 – 2006

2000 – 2007


2007 – 2009

2010 – 2015

2015 – 2016

2016 – 2019

2020

Medizinstudium und Studium der Neurowissenschaften an der Universität Göttingen

Krebsforschung am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen

 

Assistenzärztin in der Kinderchirurgie der Uniklinik Mannheim

Fellowship in der Onkologie der Johns Hopkins Universität in Baltimore, USA

Assistenzärztin in der Kinderheilkunde am Klinikum Wilhelmshaven

 

Weiterbildung: Ganzheitliche Medizin, Verhaltenstherapie, Unterbewusstsein, Psychoimmunologie, Placeboforschung, Energiemedizin

Praxisgründung in Heidelberg

Die ganzheitliche Medizin betrachtet den Menschen als Einheit – mit sich selbst und mit Anderen. Ein wichtiger Teil meiner Therapie ist, bewusst dieses Gefühl von Einheit zu erzeugen.

Denn in dem Gefühl wird der Botenstoff Oxytocin in unserem Gehirn ausgeschüttet. Und der hat fast magische Effekte auf unseren Körper.

Was Patienten sagen:
Außer Frage dass Dr. Jasmin Roya medizinisch unglaublich kompetent ist.

Ihre Empathie, ihr Einfühlungsvermögen, ihre wertungsfreie, ja liebevolle Art sind jedoch der Schlüssel zur Heilung den ich jedem Patienten der Welt wünschen würde.

Dankesehr für alles Frau Dr. Roya!
Claudia K.
Jasmin findet wunderbare und sehr passende Worte und Bilder in Ihren Intentionen. 

Ich bin dankbar, dass sie mir auf meinem Weg, bei meinem Fahrplan, in Ihrer motivierenden, klaren, lebensfrohen Art mit Rat und Tat zur Seite steht.
Ein sehr guter Tipp waren z. B. die Liebessprachen. Sie herauszufinden und anzuwenden hat bereits nach den ersten Versuchen Erstaunliches bewirkt.
Nadine M.

Erste Stimmen zum Videokurs ...

Ich habe die Videos gerade geschaut und finde sie sensationell. Es ist leicht verständlich, kurzweilig, interessant und macht bestimmt vielen Menschen Mut.
Die Videos sind der Hammer!

Häufige Fragen

Die Patienten bleiben vollständig in Ihrer Behandlung. Ich liefere nur ein Online Therapie-Modul, das die Patienten weitestgehend selbständig zu Hause durcharbeiten. Alle Anleitungen und viele Unsetzungs-Aufgaben sind im Kurs enthalten.

Natürlich reicht es nicht einfach nur einige Videos zu schauen. Das Schmerzgedächtnis ist ein komplexes Thema. Deshalb beinhaltet der Kurs so viele Umsetzungs-Aufgaben. Viele Patienten benötigen zusätzlich eine persönliche Betreuung. Ich biete Ihren Patienten einen email Support.

Sie erwerben eine Praxis-Lizenz. Damit dürfen Sie alle Videos frei in Ihrer Praxis und für alle Ihre Patienten nutzen. Das gesamte Wissen aus dem Kurs dürfen Sie an Ihre Patienten weitergeben. 

Jeder Ihrer Patienten erhält auch für 12 Wochen einen persönlichen Zugang zum Videokurs auf der Plattform xperiencify mit allen Fragen und Aufgaben. Damit jeder persönlich den Kurs bearbeiten und seine Punkte sammeln kann.

Den Kurs muss ich tatsächlich als Administrator persönlich auf der Plattform freischalten.

Sie oder Ihre ArzthelferIn schicken mir einfach die email Adressen der Patienten für die ich den Kurs freischalten soll. Das mache ich dann sofort.

Ich möchte die Patienten dazu animieren den Kurs sofort und auch vollständig durchzuarbeiten. Denn sonst bleibt er oft in der Schublade liegen. Wie viele teure! Videokurs habe ich mir gekauft und noch immer nicht angehört …

Doch eine wirkliche Veränderung vom Schmerzgedächtnis passiert nur wenn die Patienten sich das Wissen aneignen und tatsächlich in ihrem Alltag umsetzen. Deshalb dieser kleine Druck es sofort anzugehen.

Wer es doch nicht schafft, kann für 24 € einen dauerhaften Zugang erwerben. Das darf dann jeder Patient selbst entscheiden, ob er / sie das möchte. Immerhin erhalten sie dann für einen sehr kleinen Beitrag dauerhaften Zugang zu einem Kurs, den ich an Privatpersonen für 290 € verkaufe.

Funktioniert das wirklich bei jedem? Vorausgesetzt man wendet es an.

Ich kann und darf Ihnen kein Versprechen geben. Ich kann Ihnen allerdings aus meiner Erfahrung berichten, dass die Menschen die nicht wirklich bereit waren etwas an sich zu verändern, keine wirkliche Verbesserung hatten.

Die die sich täglich eine Intention anhören, beginnen in inneren Bildern zu leben (sich immer wieder diese neue positive Zukunft vorstellen) und vor allem aus dem jammern rauskommen, bei denen sehe ich deutliche Verbesserungen. 

Es geht hier darum dass nicht mehr die äußeren Umstände oder andere Menschen für Ihren Zustand verantwortlich sind, sondern nur Sie selbst. SIE haben die Verantwortung für Ihre Gesundheit. Nicht der Arzt. Das gibt Ihnen große Macht, denn Sie können tatsächlich Ihre Gesundheit verändern. Doch Sie müssen diese Macht nutzen und anwenden. Ich zeige Ihnen wie das geht.

Sie werden immer wieder kleine Aufgaben erhalten, die Sie auch aus Ihrer Komfortzone herausbringen. Manchmal sollen Sie etwas Neues ausprobieren. Die Einstellung „Das geht nicht, weil …“ ist schwierig. Dann kommen wir oft nicht weiter.

 

Viele Menschen die zu mir kommen, haben praktisch schon alles ausprobiert und sind oft verzweifelt, weil ihnen niemand mehr helfen kann. Die sind oft bereit sich tatsächlich auf das einzulassen, was ich vorschlage. Dann sehe ich oft unglaubliche Verläufe. 

Wir machen alles sanft, in kleinen Schritten und so dass Sie sich immer wohl fühlen. Zeitlich gibt es Unterschiede, bei manchen Patienten passiert etwas innerhalb weniger Wochen, Andere brauchen einige Monate.

Was ich von Ihnen brauche, ist die Bereitschaft in kleinen Schritten mitzumachen. Dann sehe ich gute Chancen auf eine Veränderung.

Copyright 2022 – All rights reserved